Die Geschichte des Reiches

Geschichte Quirins

 

(v.d.B. = vor der Befreiung; n.d.B = nach der Befreiung)

SC wissen       Sollte ein Quiriner Spieler wissen

 

330 v.d.B        Beginn des ersten großen Piratenkrieges.

327 v.d.B        Ende des ersten großen Piratenkrieges.

269 v.d.B        Beginn des zweiten großen Piratenkrieges.

235 v.d.B        Trakos Piraten plündern die Südlichen Küsten (Al Shufai in Mohadan, Adis Benina in Numain und Vendessa in Dagena.)

239 v.d.B        Trakos Piraten besiegen die akadische Flotte vor Tifas.

204 v.d.B        Hungersnot im ganzen Silbermeer nach Fischsterben.

201 v.d.B        Kapitän Trakos ernennt sich zum „Piratenkaiser“

191 v.d.B        Gefangennahme und Hinrichtung des „Piratenkaisers“ durch die Samarkandische Flotte. Trakos Piratenflotte zerfällt in mehrere Gruppen.

189 v.d.B        Die drei großen Piratenflotten von Quirin Navalis, Titus Lagomare und

Korbinius Serpentis vereinen sich unter Quirins Führung zum Quiriner Bund

und gründen auf der Insel Sita die Festungsstadt Argent.

170 v.d.B        Menschen des Quiriner Bundes siedeln nach Efarim über

                        und gründen die Stadt Tiberes.

169 v.d.B        Freihafen wird gegründet. Die Regierung von Argent geht an Serpentis,

                        die von Tiberes an Lagomare und die von Freihafen an Navalis.

164 v.d.B        Quirin Navalis stirbt als alter Mann Im Bett.

140 v.d.B        Entdeckung  des Zwergenreiches im nördlichen Gebirge und beginn des

                        Handelsbündnis zwischen Quirinern und Zwergen

110 v.d.B        Bei einem Waldelfenüberfall auf ein Quiriner Baumfällerlager nahe Freihafens

wird der Sohn von Navalis erschossen. Kriegsbeginn mit den Elfen

105 v.d.B        Nach dem Fällen des großen heiligen Baumes der südlichen Region, ziehen

                        sich die Elfen in den Norden zurück und sammeln sich zu einem Heer.

104 v.d.B        Die Elfen stellen sich zu einer großen Feldschlacht vor den Wäldern von

                        Teramar und werden in einem verlustreichen Kampf vernichtend geschlagen.

                        Schrittweise Eroberung der Insel Efarims durch Quiriner.

70 v.d.B          Nach kurzer Belagerung des Nördlichen Waldes Kapitulieren die Elfen.

                        Der große heilige Baum des Nordens wird demonstrative gefällt. Elfenfrauen

und Kinder werden in die Quiriner Städte Deportiert.

Der Gassenhauer ,,mit Axt und Keule‘‘ wird zum beliebten Volkslied.

60 v.d.B          Großwattburg wird gebaut.

40 v.d.B          Der Dämonische Heerführer Malgoras Seelenreißer landet mit einer Chaos Ork Streitmacht auf Efarim und Besetzt große Teile der Insel.

38 v.d.B          Malgoras Tötet den jungen Zwergenkönig Thorek Felsspalter, verschlingt seine Seele und Löscht damit die Linie der Zwergenheerscher aus.

 Das Nördliche Zwergenreich wird zu großen Teilen zerstört und bleibt besetzt.

37 v.d.B          Die Chaos Ork Streitmacht zerstört Freihafen und tötet fast alle aus der Familie 

                        Navalis. Lagomare flüchtet nach Großwattburg

30 v.d.B          Tal Navalis wird in einem unbedeutenden Dorf nahe des alten Teramar Schlachtfeldes geboren.

10 v.d.B          Tal hat eine Vision von den 6 Göttern in der ihm Sein Schicksal Offenbart wird

9 v.d.B            Tal Rebelliert gegen die Chaos Besatzer und Fängt einen Feldzug zur Befreiung an.

8 v.d.B            Tals Gefährten nehmen die Lehre der sechs Götter an. Seine sechs engsten Freunde lassen sich jeweils einem der Götter weihen.

7 v.d.B            Tal verbündet sich mit den Zwergen und befreit das Nördliche Zwergenreich.

6 v.d.B            Durch das überraschende eingreifen von Elfen wird Tal in einer Schlacht

                        Gerettet.

5 v.d.B            Bei einem Hinterhalt von Chaosorcs wird Tal von einem Vergifteten Pfeil Tödlich verwundet. Durch ein Jaos Wunder kehrt Tal ins Leben zurück.

4 v.d.B            Tals Sohn Oswald wird geboren.

0 n.d.B            Tal vernichtet den Dämonischen Heerführer Malgoras Seelenreißer vor den Wäldern von Teramar und bezwingt die Chaoshorden.

1 n.d.B            Tal wird zum I König des Befreiten vereinigten Quirins.

                        Sein Geburtsort wird zur Hauptstadt und in Talborn umbenannt.

                        Die Fürstentümer Sita und Efarim werden gegründet.

Die Zwerge erkennen Tal als ihren König an.

Tal gestattet den Elfen in dem Nördlichen Wald ein Reservat zu gründen.

5 n.d.B            Gründung der Quiriner Armee.

 Das ehemaligen Teramar Schlachtfeld wird zum Übungsplatz.

10 n.d.B          Eröffnung der Universität von Tiberes.

15 n.d.B          Eröffnung der Quiriner Magierakademie

16 n.d.B          Auf der Südlichsten Mineninsel von Sita wird eine schwarze Erz quell gefunden.

 Das Erz zeigt beim Schmieden von Waffen und Rüstungen überragende Eigenschaften.

 Da der Abbau sehr gefährlich ist wird die Insel zu einer Gefängnismine umgebaut.

17 n.d.B          Die schwarzen Minen werden In Betrieb genommen.

20 n.d.B.         Im Alter von 50 Jahren ernennt König Tal  Navalis seinen Sohn Oswald zum Nachfolger und verschwindet darauf spurlos. Damit beginnt die Navalis Dynastie.

30 n.d.B          Unter König Oswald etablieren sich die Tempel der sechs und werden zur Staatsreligion.

60 n.d.B          Oswalds Sohn Batho I wird geboren.

85 n.d.B          Oswald Verstirbt als alter man mit 80 Jahren im Bett sein Sohn Batho wird zum König ernannt.

103 n.d.B        Batho I beauftragt Beran Trident die Chaosinseln zu Erobern.

105 n.d.B        Gründung der Todesschwadron.

106 n.d.B        Beran landet erfolgreich auf den Chaosinseln.

 Berans Hafen wird gegründet und dient als Brückenkopf für die Invasion.

115 n.d.B        Berans Streitmacht gerät in eine Falle der Chaosorks.

 Der Rahapriester Boscus hält mit 20 Man eine Brücke gegen eine Feindliche Übermacht

 und ermöglicht Beran sich neu zu Sammeln.

118 n.d.B        Beran erschlägt den Chaosork Heerführer Egnork Blutfaust und erobert die Inseln.

 Er erliegt später seinen verseuchten Wunden.

Sein Sohn Boris wird zum Fürsten der Eroberten Inseln.

Das Fürstentum wird nach Beran benannt.

120 n.d.B        Tot von König Batho I mit 60 Jahren. Er geht als der Eroberer in die Geschichte ein.

 Sein Sohn Gero wird zum König gekrönt.

200 n.d.B        Die Akademie der gehobenen Künste in Beranshafen wird eröffnet.

Das Geheimnis des Beraner Seefeuers wird entdeckt.

210 n.d.B        König Goswin der Geizige Stirbt. Batho II besteigt den Thron.

220 n.d.B        Unter König Batho II erlebt die Seefahrt einen Aufschwung und Quirin etabliert sich als unangefochtene Seemacht im Silbermeer.

221 n.d.B        Quiriner Seefahrer treffen vor der Küste des Nördlichen Festlands auf Kalmarer Schifferboote.

223 n.d.B        Handelsvertrag zwischen Quirin und Kalmar. Quiriner Shabriana Wein wird zum Export Schlager

230 n.d.B        Batho II verstirbt und geht als der erster ,,Heer der Wellen‘‘ in die Geschichte ein.

240 n.d.B        Händler aus Samarkand eröffnen das erste Dampfbadehaus in Talborn

250 n.d.B        Eine Pestepidemie bricht in den Großstädten aus und verbreitet sich in ganz Quirin.

270 n.d.B        König Magnus befiehlt den Bau der Kloaken in den Großstädten Quirins und legt den Grundstein für die Abwassersysteme im ganzen Reich.

275 n.d.B        Ende der Pestepidemie die Seuche forderte in den letzten 25 Jahren unzählige Tote.

 Für seine herausragenden Leistungen im Kampf gegen die Pestepidemie wird dem

 Jaospriester Johan der erste Tiberesorden verliehen.

299 n.d.B        König Magnus wird Tot auf dem Abort gefunden er geht als der Reiniger in die Geschichte ein.

300 n.d.B        Skaven werden in den Kloaken gesichtet der Beruf des Rattenfängers etabliert sich in den Großstädten.

310 n.d.B        Skaven greifen Talborn von der Kloake aus an. Beginn der Kloakenkriege.

311 n.d.B        Ein Großteil von Talborn stürzt nach einer Explosion in der Kloake ein.

312 n.d.B        Der Kloakenzwerg Grimgrim ertränkt den Skavenkönig Gwiek Halbzahn.

 Ende der Kloakenkriege. Das neue Talborn wird auf dem Eingestürzten Talborn errichtet.

328 n.d.B        Beginn des dritten großen Piratenkrieges

329 n.d.B        Freihafen verbündet sich mit Piraten und erklärt sich für unabhängig.

 Beginn eines Bürgerkrieges mit Talborn.

330 n.d.B        Freihafen ergibt sich nach einer Belagerung und Hafenblockade durch Talborn und darf sich für eine Steuerzahlung an den König von einem Gildenrat Regieren lassen.

 König Gero II gründet aufgrund der Geschehnisse in Freyhafen den Königlichen

 Geheimdienst kurz KGD.

352 n.d.B        Ein besonders harter Winter ruiniert die Ernte, Jaos und Shabriageweihte retten vielen Bauern das Leben.

                        König Gero II verstirbt an einer Lebensmittelvergiftung er geht als der Misstrauische in die Geschichte ein. Eckard Navalis wird zum König gekrönt.

353 n.d.B        Durchführung des ersten Talborner Wurst mit Weinkraut festes zum Dank an die Hilfe der Götter während der Hungersnot.

358 n.d.B        Die Talborner Würste mit Weinkraut erfreuen sich im ganzen Silbermeer großer Beliebtheit.

433 n.d.B        Die Quiriner Marine entdeckt und erlegt einen Leviathan auf hoher See.

                        Kapitän Baha wird dafür der erste Nordsternorden verliehen.

505 n.d.B        Eine Blutige Mordserie an Huren in Freihafen erschüttert die Bevölkerung.

Die Gardisten der Stadt suchen vergeblich nach dem sogenannten Schnitter von Freihafen.

506 n.d.B        Erster Überfall von Waldelfen Freiheitskämpfer.

508 n.d.B        Der Schnitter von Freihafen Schlägt wieder zu und kann abermals nicht geschnappt werden.

590 n.d.B        In Großwattburg verhindern Gardisten einen Anschlag der Waldelfenrebellen auf den Großen Shabriatempel.

606 n.d.B        Quiriner Truppen landen auf Korba. Im Herbst fällt der Orkgeneral Nabuk durch die Hand des Todesschwadronisten Nr5. womit der große Orkkrieg in Korba beendet wird.

624 n.d.B        Schließung des Quirin-Korba Handelsabkommens.

632 n.d.B        Die Anführerin der Waldelfenrebellen Sanaria Sonnentau wird bei einem Überfall gefangengenommen und nach einem Prozess Öffentlich Verstümmelt und zu Lebenslanger Arbeit in den schwarzen Mienen verurteilt. 

671 n.d.B        Die Erfindung des Kompasses verbessert die Seefahrt weltweit und festigt damit die Vorherrschaft der Quiriner Marine im Silbermeer.

675 n.d.B        Kloakenarbeiter von Freihafen finden ein Massengrab von übel zugerichteten Frauenleichen.

719 n.d.B        Ein besonders harter Winter ruiniert die Ernte.

729 n.d.B        Die Insel der Magierakademie wird durch eine Explosion vom Festland abgesprengt.

 Das folgende Seebeben verursacht eine gewaltige Flutwelle.

750 n.d.B        Quirin ernennt das Nördliche Festland zu Neuland und beginnt mit der Besatzung und 

                        Rodung des Waldes.

760 n.d.B        Der Wald des Nördlichen Festlandes entpuppt sich als Chaotisch verseucht und

wehrt sich gezielt gegen die Quiriner Besatzer.

763 n.d.B        Piraterie tritt wieder verstärkt im gesamten Silbermeerraum auf, Handelsschiffe ohne Geleitschutz verschwinden spurlos.

764 n.d.B        Die Piraten des Silbermeers scheinen sich unter einer Flagge vereint zu haben, der schwarze Stern auf rotem Grund wird Kapitän Baibaz zugeordnet.

772 n.d.B        Schwere Seegefechte der Quiriner Marine mit Piraten.

773 n.d.B        Die Piratenschiffe segeln wieder unter verschiedenen Flaggen. Berichten zu folge erlag Baibaz einer schweren Verletzung.

789 n.d.B        Batho III wird geboren.

793 n.d.B        Intensivere Handelsbeziehungen zu Korba fördern den Markt.

794 n.d.B        Mehrere Weibliche Kadaver werden aus der Freihafener Kloake gespült

795 n.d.B        Öffnung der Quiriner Kriegerakademie für nicht Quiriner Militär angehörige.

796 n.d.B        Erste Sichtung von Blutschatten im Zauberwald.

Blutschatten Überfallen und Schlachten Quiriner Siedler auf Neuland.

König Siegmund Verstirbt bei einem Jagdunfall er geht als der glücklose in die Geschichte ein. Herzog Gregor Lagomare Herrscht als Regent bis zur Volljährigkeit von Batho III.

797 n.d.B        II Quiriner Kriegerakademie.

Gründung der Schwarzen Garde zum Kampf gegen die Blutschatten.

798 n.d.B        Erstes Auftauchen von Anführer der Blutschatten Dantrac de Horda.

799 n.d.B        III Quiriner Kriegerakademie. Aufgrund der Hohen Verluste im Kampf gegen die Blutschatten wird die Schwarze Garde zu einer Fremdenlegion umstrukturiert um die Truppenstärke oben halten zu können.

800 n.d.B        König Batho III heiratet Adelinde von Kalmar.

801 n.d.B        IV Quiriner Kriegerakademie.

 Ritter Roderick Rothardt von Wattburg wird zum Fürsten von Neuland ernannt und erhält

 den Auftrag mehr Land im Norden zu erschließen.

803 n.d.B        V Quiriner Kriegerakademie.

804 n.d.B        Erste Meldungen vom großen Sturm Mongrelorks aus dem Osten.

805 n.d.B        VI Quiriner Kriegerakademie.

806 n.d.B        Die Schwarze Sonne Schleift auf Efarim das Koster Callenberg vom Ordo

Pacis Eternae. Der Orkensturm fängt durch Piraterie an den gesamten Handel zu bedrohen.

807 n.d.B        VII Quiriner Kriegerakademie. Vorstoß ins Herz des Waldes Dantrac kann nicht gestellt werden. Quirin verliert in der Orkensturm Offensive einen großen Teil seiner Flotte.

808 n.d.B        Erste große Erfolge im Zauberwaldkrieg.

 Mit Unterstützung von Druiden sind ein Rascher Vorstoß und eine dauerhafte Rodung im

 Zauberwald möglich.

809 n.d.B        Erste Politische treffen zwischen Roderick und den Stammesführern der

                        Einheimischen Menschen des Nördlichen Zauberwaldes, sowie der

                        Bergbewohner im Osten.

810 n.d.B        Die Blutschatten verschwinden aus dem Zauberwald. Fürst Roderick von Neuland erklärt

                        sich für Unabhängig nennt Neuland in Roon um und sagt sich von Quirin los.

 Beginn des Bürgerkrieges    

812 n.d.B        Die Fürstentümer von Roon und Akrilia  schmieden ein Bündnis.

Die Schwarze Garde wird aufgelöst.

                        Gregor Lagomare wird von Batho III ins Exil geschickt

813 n.d.B        Großadmiral Corona von Quirin Startet einen Invasionsplan nach Roon.

Großgeneral Dragan von Roon wirft die Quiriner Invasionsflotte nach einer 4 tägigen Schlacht zurück ins Meer. Das Gefecht geht als die Wattwall Schlacht in die Geschichte ein.

814 n.d.B        VIII Quiriner Kriegerakademie.

815 n.d.B        Friedensvertrag mit  Roon.

816 n.d.B        IX Quiriner Kriegerakademie.

                       Zusammenschluss zum Quiriner Imperium. 

                       Freyhafener Rattenfänger finden mehrere Verstümmelte Frauenleichen.

                     Blutschatten Schleifen Waldestrutz der Hohe Priester des Raha Ordens gilt als verschollen.

                        Die Rahakirche Organisiert sich neu in Beran.

Kensei Dragan Tötet Herzog Corona in einem Duell und wird zum neuen Reichsmarschall des Quiriner Kaiserreiches.

817 n.d.B        X Quiriner Kriegerakademie.

818 n.d.B